Archiv der Kategorie 'Allgemein'

PM: Feldbesetzung gegen Hähnchen-Mastanlage zwischen Üfingen und Alvesse bei Braunschweig

Feldbesetzung gegen Hähnchen-Mastanlage zwischen Üfingen und Alvesse bei Braunschweig

Am 16. August um 6 Uhr wurde ein Feld zwischen Üfingen und Alvesse bei Braunschweig von Aktivist_innen besetzt, auf dem eine weitere umstrittene Hähnchen-Mastanlage in der Region gebaut werden soll. Es handelt sich um einen Zulieferbetrieb zu Europas größter geplanter Hähnchen-Schlachtfabrik der Firma Rothkötter in Wietze bei Celle. Für diesen müssten in der Region 420 Mast-Anlagen entstehen.

In der Anlage ziwschen Üfingen und Alvesse sollen ständig 84.000 Hähnchen gezüchtet werden. Dies ist nicht nur eine ernorme Belastung der Umwelt, etwa mit Antiobiotika, Feinstaub und Ammoniak, sondern ebenfalls eine der schlimmsten Tier-Quälereien, zudem völlig unnötig, ist doch der deutsche Geflügel-Markt mehr als gesättigt und können Menschen auch ohne Fleisch prima leben.
In derartigen Betrieben können sich die Tiere kaum bewegen, weisen starke Verhaltensstörungen bis zu Kannibalismus und Selbstverstümmelung auf. Sie sind so überzüchtet, dass sie am Ende der Mast unter ihrem eigenen Gewicht zusammenbrechen. 5% der Tiere überlebt die Mast-Phase nicht. Für die Futtermittel werden häufig genetisch verändertes Soja aus Monokulturen in Südamerika benutzt. Dafür wird nicht nur der Regenwald gebranntrodet, es wird außerdem den Menschen vor Ort ihre Lebensgrundlage entzogen. Deutsches Geflügelfleisch ist eines der billigsten weltweit.

Die Mastanlage soll in der Nähe von Alvesse bei Vechelde an der Landstraße 615 südlich der Alvesser Mühle in der Gemeinde Vechelde gebaut werden. Dort ist auch die Feldbesetzung zu finden. Die Besetzer_innen haben das Ziel, den Bau mit friedlichen Mitteln zu verhindern. Bemühungen der Menschen vor Ort, in einer Bürgerinitiative z.B., blieben erfolglos.
Der Plan des Bauern Christoph Gerecke, dort eine riesige Hähnchen-Mastanlage zu errichten, steht im großen Gegensatz zu seiner sonstigen Selbstvermarktung als natur verbundener „Flowerbauer“.

Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich vor Ort bei den Feld-Besetzer_innen.
Kontakt:
E-Mail wurzel@riseup.net,
Telefon: 0157 88518685,
Internet: http://mastanlagenverhindern.blogsport.de/